ÖAG Jahrestagung 2021 – Hybridtagung

Tagungsmotto: Demenz 2.0

Anmeldung zur ÖAG Jahrestagung unter

33. ÖAG Jahrestagung

Online Anmeldung zur ÖAG Jahrestagung 2021

Die Teilnahme an der ÖAG Tagung ist wie jedes Jahr kostenfrei. Anrechenbar mit 15 medizinischen DFP-Punkten (Fortbildungs-ID:719754)

VIELEN DANK FÜR IHR INTERESSE AN DER 33. JAHRESTAGUNG DER ÖSTERREICHISCHEN ALZHEIMER GESELLSCHAFT.

Um trotz der Pandemie eine Teilnahme zu ermöglichen, findet diese Veranstaltung als Hybridveranstaltung sowohl als Live Event im Rathaus in Tulln, als auch online als Livestream statt.

„Hier geht’s zur 33. Jahrestagung der Österreichischen Alzheimer Gesellschaft“


Schritt 1:
Sollten Sie noch nicht registriert sein, müssen Sie sich bitte unter diesem Link registrieren.Offline

Schritt 2:

Wenn Sie sich dann für die Online-Teilnahme angemeldet haben, erhalten Sie mit diesem Link den Zugang zum Livestream unserer Veranstaltung (oeag.virtual-conference.at/login/).Offline

Dieser Link gilt für beide Veranstaltungstage.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Abstract Submission – geschlossen

Jahrestagung der Österreichischen Alzheimer Gesellschaft (ÖAG) – Tulln. Hybridtagung

Veranstaltungsort: Tulln/Donau, NÖ

Datum: Fr. 22.- Sa 23.10.2021

Tagungsmotto: Demenz 2.0

Organisation: Walter Struhal, Neurologie und Martin Aigner, Psychiatrie,
Universitätsklinikum Tulln

Programm

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anrechenbar mit 15 medizinischen DFP-Punkten (Fortbildungs-ID:719754)

Online Anmeldung zur ÖAG Jahrestagung 2021
Abstract submission – geschlossen

Programm

22.10.2021

SessionBeginnEndeTitelSprecher
Session 1 – Zukunftsperspektiven   Chair: P. Dal-Bianco 
 09:0009:05BegrüßungP. Dal-Bianco
 09:0509:15Eröffnung Struhal/Aigner
 09:1509:45Epidemiologie in ÖsterreichE. Stögmann
 09:4510:15Demenzprävention – Neuroplastizität und Lebensstilmodifikation  P. Dal-Bianco
 10:15  10:45Aktuellen Stand der Immuntherapie bei DemenzerkrankungenCh. Bancher 
Kaffeepause10:4511:00 
     
Session 2 – Aktueller Stand    Chair: W. Struhal
 11:0011:40Ergebnisse ÖAG Grants 
Early Onset DementiaS. Silvaieh
Proof of concept: Semantische Datenerfassung bei DemenzpatientInnenW. Struhal
ÖGS-KT: Ein Demenz-Screening für gehörlose und schwerhörige Personen mit ÖGS-KompetenzTh. Ströbele & S. Rosska
Fragebogen für PatientInnen und Angehörige/Betreuungspersonen – ein Jahr
nach Beginn der CORONAVIRUS-Pandemie
M. Defrancesco
Einschätzung der Entscheidungsfähigkeit bei psychiatrischen Patienten unter besonderer Berücksichtigung von Patienten mit dementiellen Erkrankungen – eine PilotstudieJ. Marksteiner
Topographische Assoziation von neuropathologischen Veränderungen und der mesiotemporalen Wasserscheide bei Morbus Alzheimer – Eine post-mortem PilotstudieM. Zeller
 11:4012:00Young investigator slot 1 
Are High Frequency Oscillations in Scalp EEG Related to Age? A clinical trial.Ph. Windhager
C9ORF72 repeat length might influence clinical sub-phenotypes in dementia patientsTh. König
 Biogen Satellitensymposium 12:00 13:00  Chair. Univ.Prof. Th. Berger 
Bedeutung frühe Diagnostik und zukünftige Therapieansätze bei AlzheimerE. Stögmann
Diskussion: Trending Topics in der Alzheimer BehandlungP. Dal-Bianco, R. Schmidt, J. Marksteiner, E. Stögmann
     
Mittagspause13:0013:35 
     
Session 3 – Prävention    Chair: M. Aigner
 13:3513:55Demenzprävention – der internistische BeitragE. Erdik
 13:5514:15Soziales Verständnis und Bewältigung von DemenzA. Sepandj
 14:1514:35Demenzprävention – psychiatrische SichtJ. Marksteiner
 14:3515:15Young investigator slot 2
Automatisierte Früherkennung der Alzheimer Demenz: Linguistische Merkmale in der Spontansprache als geeignete Prädiktoren?S. Laffenthaler
Wearable and App-based behavioral health intervention targeting dementia onset and progressionB. Schnalzer
Einfluss der Corona-SARS-2-Pandemie auf Menschen mit Demenz und deren Betreuungsumfeld – Eine Fragebogenerhebung der Gedächtnissprechstunde Psychiatrie InnsbruckS. Örley
LGI-1 Autoimmune Enzephalitis. 3 FallbeispieleE. Kacar
     
Kaffeepause15:1515:40  
     
Session 4 – Therapie   Chair: M. Defrancesco
 15:4016:10Antipsychotika bei Demenz – ein RisikofaktorM. Defrancesco
 16:1016:40Young investigator slot 3 
Effects of Vortioxetine in Mild Cognitive Impairment Measured by Functional Magnetic Imaging – A Clinical TrialC. Bum
Cross-sectional study on the relationship between free water diffusion MRI and cognitive speed in healthy agingM. Berger
Prescription of co-medication in patients with dementia and its association with quality of treatmentR. Wurm
 16:4017:00Antidepressiva und Benzodiazepine als DemenzrisikoM. Aigner
     
Östereichische Alzheimergesellschaft17:1017:50ÖAG – Generalversammlung 

23.10.2021

SessionBeginnEndeTitelSprecher
Session 5 Aktuelle Diskussionsfelder in der Demenzforschung   Chair: R. Schmidt 
 09:0009:30Tau-directed treament approaches in Alzheimer’s diseaseR. Schmidt
 09:3010:00Dementia and Neuroimmunology: an updateR. Höftberger
 10:0010:30Clinicians communication with patients in dementiaFH Bouwman, Alzeimer Center Amsterdam
     
Kaffeepause10:3011:00 
     
Session 6 Bildgebung und Syndrome    Chair: Assoc.Prof. Dr. W. Staffen
 11:0011:20Rolle der Nuklearmedizin in der DemenzdiagnostikTh. Leitha
 11:2011:40Was können strukturelle Verfahren bei Demenzdiagnostik beitragenCh. Nasel
 11:4012:00Demenz und ParkinsonsyndromeTh. Foki & W. Struhal
 12:0012:15Demenz und EpilepsieF. Rossini
     
Roche Satellitensymposium (Lunch Symposium)12:1513:15 Chair: R. Schmidt
Technik und Älterwerden: durch Health Technologies zu Assisted Ageing?U. Bechtold
Alzheimer – Patient Journey in Österreich: Gedanken zum Status Quo und ein Ausblick in eine ideale ZukunftJ. Marksteiner
Paneldiskussion: „Herausforderung Alzheimerversorgung – Was wir heute gemeinsam für morgen angehen wollen“J. Marksteiner, M. Defrancesco, G. Ransmayr, Dr. T. Rössler (FA für Allgemeinmedizin, Wien), E. Stögmann
     
Kaffeepause13:1513:30  
     
Symposium und Laudatio
Prof. Kurt Jellinger
    Chair: C. Bancher
 13:3013:40Einführung und LaudatioC. Bancher
 13:4014:05Tauopathie – Grundlagen und AktuellesJ. Attems
 14:0514:30Mikroglia und NeurodegenerationH. Lassmann
 14:3015:00Zur Degeneration des PallidumsK. Jellinger
     
Kaffeepause15:0015:20  
     
Session 7 Soziales Feld und Soziale Funktionsfähigkeit    Chair: J. Marksteiner
 15:2015:50Soziale Kognition bei DemenzenTh. Benke
 15:5016:10Angehörigenbelastung (Caregiver burden) – Was wissen wir darüber?G. Ransmayr
 16:1016:40Young investigator slot 4 
Leitfadengestützte Interviews mit Betreuungspersonen von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung zu wahrgenommenen Symptomen und VeränderungenD. Pendl
Promising diagnostic accuracy of plasma GFAP and NfL within the AD continuum: a cross-sectional studyT. Parvizi
Assessing Data Repositories for Answering Clinical Questions Related to Alzheimer’s diseaseU. Karadkar
Posterpreis16:4016:50PosterpreisP. Dal-Bianco
     
Verabschiedung16:5017:00Zusammenfassung des KongressesP. Dal-Bianco

Referenten

Martin AignerKarl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, Universitätsklinikum Tulln (KLPU, UK Tulln), Tulln
Johannes AttemsCampus for Ageing and Vitality, Newcastle upon Tyne
Christian BancherLK Horn, Vorstand der neurologischen Abteilung, Horn
Ulrike BechtoldÖsterreichische Akademie der Wissenschaften, Wien
Thomas BenkeMedizinische Universität Innsbruck (MUI), Innsbruck
Martin BergerMed Uni Graz, Graz
Femke BouwmanAlzeimer Center VUMC, Amsterdam
Carina BumMedizinische Universität Wien (MUW), Wien
Peter Dal-BiancoMUW, Wien
Michaela DefrancescoMUI, Innsbruck
Erol ErdikKLPU, UK Tulln, Tulln
Romana HöftbergerMUW, Wien
Kurt JellingerInstitute of Clinical Neurobiology, Wien
Emrah KacarKLPU, UK Tulln, Tulln
Unmil KaradkarKarl-Franzens-Universität, Graz
Theresa KönigMUW, Wien
Hans LassmannCenter for Brain Research, Wien
Sandra LafenthalerParis Lodron Universität, Salzburg
Thomas LeithaKlinik Donaustadt, Wien
Josef MarksteinerLK Hall, Vorstand der Abteilung für Psychiatrie, Hall
Christian NaselKLPU, UK Tulln, Tulln
Sarah ÖrleyMUI, Innsbruck
Tandis ParviziMUW, Wien
Pendl, DominikUni Graz, Graz
Gerhard RansmayrInnsbruck
Fabio RossiniParacelsus Privatuniversität (PMU), Uniklinikum Salzburg, Salzburg
Sabrina RosskaKrankenhaus der Barmherzigen Brüder, Wien
Reinhold SchmidtMed Uni Graz, Graz
Bianca SchnalzerFH Joanneum, Graz
Asita SepandjGeronto Psychiatrisches Zentrum, Wien
Sara SilvaiehMUW, Wien
Elisabeth StögmannMUW, Wien
Thomas StröbeleKrankenhaus der Barmherzigen Brüder, Wien
Walter StruhalKLPU, UK Tulln, Tulln
Isabel TimmermannKLPU, UK Tulln, Tulln
Silvia TürkBundesministerium für Gesundheit, Wien
Gregor WenningMUI, Innsbruck
Philipp WindhagerPMU, Uniklinikum Salzburg, Salzburg
Raphael WurmMUW, Wien
Matthias ZellerKepler Universitätsklinikum, Linz

Wissenschaftliches Komitee

Kongresspräsidentschaft
Martin AignerWalter Struhal
Kongresssekretäre
Tamara AgnesPeter Santer
Wissenschaftliches Organisationskommitee

Peter Dal-Bianco
Josef Marksteiner
Gerhard Ransmayr
Christian Bancher
Manuela Defrancesco
Elisabeth Stögmann
Reinhold Schmidt
Hartman Hinterhuber
Thomas Benke
Anton Staudenherz
Thomas Foki
Stephanie Hirschbichler

Mit freundlicher Unterstützung von

ÖAG Jahrestagung 2021 – Hybridtagung